Welt der Naturwissenschaften (Scientific Medley)

Essays für fortgeschrittene Selbstdenker.

Frontpage

2021

   
Science online


National Geographic

www.spektrum.de

www.wissenschaft.de

www.nature.com

Skeptiker: www.gwup.org

Welt der Biologie

12.6.2021 JACK STEINBERGER Jack Steinberger kannte die größten Teilchenbeschleuniger der Welt und schlug den Mitarbeitern regelmäßig neue Experimente vor. Er war einer der bedeutendsten Teilchenphysiker des 20. Jahrhunderts. Trotzdem blieb er ein herzlicher und bescheidener Mensch. Jack Steinberger starb am 12. Dezember 2020 in Genf. Er wäre am 25. Mai dieses Jahres 100 Jahre alt geworden.
5.6.2021 INTELLIGENZ Es wird immer behauptet, Bildung werde vererbt, wobei der Ausdruck Intelligenz anstelle von Bildung sorgfältig vermieden wird. Rein statistisch stimmt die Behauptung. Kinder aus Familien mit kulturellem Hintergrund sind leistungsfähiger, aber beim Bildungsstand der Eltern die einzige Ursache zu suchen, greift zu kurz.
29.5.2021 GESCHWISTER IM GEISTE Es waren wissenschaftliche Erfindungen und Entdeckungen, die gesellschaftliche Veränderungen ausgelöst haben. Der Buchdruck war der Treibstoff für die Bildung. Kopernikus, Darwin, Einstein und andere haben unsere Welt stärker verändert als alle Philosophen zuvor.
22.5.2021 PLANWIRTSCHAFT In westlichen Demokratien müssen Wissenschaftler nicht um ihr Leben fürchten, aber auch hier ist der direkte Einfluss des Staates nachteilig. Der britische Nobelpreisträger Joseph John Thomson hatte in seinem Labor das Elektron entdeckt. Beamte, die ihn zuvor besucht hatten, gaben Thomson den Rat, sich doch endlich mit nützlichen Dingen zu beschäftigen.
15.5.2021 DIVERSITÄT Innerhalb der Arten haben wir es mit einer unvorstellbar großen Vielfalt zu tun, deren Ausmaß erstmals in den Sechzigerjahren des 20. Jahrhunderts erkannt wurde. Hautfarben, Haarfarben, Blutgruppen und Anfälligkeiten für bestimmte Krankheiten bilden nur einen winzigen Ausschnitt der biologischen Vielfalt - auch bei Menschen.
8.5.2021 DER WASSERDOKTOR Der katholische Priester Sebastian Anton Kneipp wird heute als Kaltwasser-Therapeut und Naturheilkundler anerkannt. Bekannt wurde der „Wasserdoktor“ und „Kräuterpfarrer“ auch durch einen jahrelangen Streit mit etablierten Ärzten und Apothekern, an dem sich sogar der Papst beteiligte.
30.4.2021 DATEN DEUTEN Das Problem ist nicht die Wissenschaft an sich, sondern die Interpretation der Daten. Diese Daten wurden eventuell schlecht erhoben oder fehlerhaft gedeutet. Man kann aus einer Menge von Daten diejenige Teilmenge herausgreifen, die man für „richtig“ hält, es ist auch möglich, ein und dieselbe Datenmenge mit verschiedenen Computermodellen zu analysieren.
24.4.2021 REGENBOGENFARBEN Der Regenbogen als vielfarbiges Symbol des Lichtes steht an der Wiege eines biblischen Friedens (Genesis) und der zwei bedeutendsten und erfolgreichsten physikalischen Theorien, der Quantenphysik und der Relativitätstheorie.
17.4.2021 DER REICHSTAG Luther hat sich vor 500 Jahren mit Hilfe von Gleichgesinnten gegen den „Mainstream“ gestemmt. Die neue Technik des Buchdrucks war ihm damals behilflich. Heute ist es das Internet, das die Vielfalt der Meinungen offenlegt. Die so genannte „Spaltung“ der Gesellschaft hat es immer schon gegeben. Durch neue Techniken und durch Männer wie Luther wurde und wird sie nicht erzeugt, sondern nur sichtbar gemacht.
10.4.2021 SOKALS PARODIE Der US-Physiker Alan Sokal war von wiederholten Missbräuchen echter Wissenschaften in nichtssagenden philosophischen Sätzen so genervt, dass er einen Jux-Artikel verfasste: "Die Grenze überschreiten: Auf dem Weg zu einer transformativen Hermeneutik der Quantengravitation". Er schickte den Aufsatz an die amerikanische Zeitschrift "Social Text", worauf Sokals Traktat im Sommer 1996 veröffentlicht wurde.
3.4.2021 PESSACH UND OSTERN Die Kirche hätte jeden Kalender einführen können, aber das Weltreich war nun einmal Rom, daher wurde nicht der jüdische Mondkalender übernommen, sondern der julianische Sonnenkalender. Der gregorianische Kalender ist in Wahrheit ein korrigierter römischer Kalender mit eingebautem jüdischen Pessachfest, das wir heute Ostern nennen.
27.3.2021 MUTATIONEN Auch Coronaviren mutieren. Die Firmen, die Impfstoffe produzieren, werden daher an Bedeutung gewinnen. „There ain’t no such thing as a free lunch“ sagt der Engländer, auf gut Deutsch: „Nichts ist umsonst“. Wohlstand und Reisen verteilen Bakterien, Viren und ihre Mutanten weltweit, was zur Folge hat, dass wir auch in Zukunft teure Forschung benötigen werden.
20.3.2021 MUSEEN DES TODES Besuche des Museums von Los Alamos und des Atombombenmuseums im nahe gelegenen Albuquerque sind aufschlussreich. Dort sind Modelle von Nuklearsprengköpfen in Originalgröße, technische Details und vieles mehr ausgestellt. Katastrophen werden von uns Menschen bekanntlich so lange verdrängt, bis sie eintreten. Corona lässt grüßen.
13.3.2021 BIOLOGIELEUGNER Die seltsamsten Biologieleugner sind die radikalen Genderisten, die glauben, dass es zwischen Männern und Frauen keine wesentlichen Unterschiede gibt und Wörter wie Vater, Mutter, Tochter und Sohne durch „Eltern“ und Nachkommen“ ersetzt werden sollen. Nicht nur das. Das Geschlecht sei frei wählbar, heißt es.
6.3.2021 ISRAEL Israel gewinnt seit Jahrzehnten an Dynamik. Es geht dabei nicht nur um die Wiederaufnahme von diplomatischen Beziehungen zu mehreren arabischen Ländern. Es geht auch darum, dass das kleine Israel in den MINT-Fächern (Medizin, Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) längst zu den weltweit führenden Nationen aufgeschlossen hat.
27.2.2021 JAHR DES IMPFENS: HERDENIMMUNITÄT Wenn die Basisreproduktionszahl R(0) den Wert 2 hat, dann steckt ein Corona-Infizierter zwei andere an. Kurz darauf sind es vier, dann acht usw. Die Zahlen gehen rasch nach oben, das nennt man exponentielles Wachstum. Bei COVID wurde der R-Wert zu Beginn auf 3 geschätzt. Das ist der Grund, warum sich die Pandemie so schnell ausgebreitet hat.
20.2.2021 JAHR DES IMPFENS: DIE Q-SEKTE Die in den USA entstandene Bewegung, die sich „QAnon“, kurz „Q“, nennt, ist eine von vielen Treibsätzen aktueller Schauermärchen. Bei „Q“ handelt es sich um einen, eventuell auch mehrere anonyme Personen, die im Internet Nachrichten hinterlassen und andeuten, Zugang zu geheimen US-Regierungsdokumenten zu haben.
13.2.2021 JAHR DES IMPFENS: HORRORMELDUNGEN Wenn Menschen ohne erkennbaren Grund erkrankten, manchmal längere Zeit darunter litten oder daran starben, wenn gar Seuchen auftraten, wie etwa Pest und Cholera, dann fanden die Menschen der Vergangenheit Zuflucht bei der Erklärung, es müsse sich um eine Strafe Gottes oder um einen Fluch handeln. Manche glaubten sogar, der Grund für Krankheiten sei in der Stellung der Sterne zu suchen.
6.2.2021 BEIPACKZETTEL Die hier beschriebenen Nebenwirkungen stammen nicht aus den Beipackzetteln von Impfstoffen, sondern von bekannten Schmerzmitteln. Medikament 1 ist Dolo-Neurobiom®, Medikament 2 ist Thomapyrin®, Medikament 3 ist Aspirin®. Die meisten von uns haben mindestens eines dieser Mittel bereits konsumiert. Höhepunkt in einem der Beipackzettel: „Bei längerem Gebrauch des Schmerzmittels können Kopfschmerzen auftreten“.
30.1.2021 ASTROLOGENELEND Keine Berufsgruppe wurde im letzten Jahr so gründlich bloßstellt wie die Astrologen. Die größte wirtschaftliche und gesundheitliche Katastrophe seit Jahrzehnten wurde von niemandem richtig vorausgesagt. Die weltweite Corona-Pandemie und ihre Folgen sucht man in den Prognosen der Astrologen vergeblich. Es verwundert daher, dass es immer noch Zeitgenossen gibt, die diesen Geschichtenerzählern Glauben schenken.
23.1.2021 BRANDOLINIS GESETZ „Brandolinis Gesetz" wird auch als „Bullshit-Asymmetrie-Prinzip" bezeichnet. Es war 2013 erstmals formuliert worden. Das Gesetz geht auf den italienischen Informatiker Alfredo Brandolini zurück, dessen Erkenntnis in einem Satz zusammengefasst werden kann: „Das Widerlegen von Schwachsinn erfordert eine Zehnerpotenz mehr Energie als dessen Produktion".
16.1.2021 RNA-FORSCHUNG Die RNA-Forschung wird die gesamte Medizin und Pharmazie revolutionieren. Bisher wurden RNA-Therapien „nur“ in der Krebstherapie angewendet. Nun kommen die Impfstoffe. Die Kritiken daran werden noch eine Zeitlang anhalten, aber sie werden die durchschlagende Wirkung eines in Saigon umgefallenen Tretrollers haben.
9.1.2021 IRREN IST MENSCHLICH Irrtümer einzugestehen und die eigene Meinung zu ändern, ist keine Schande. Auch Albert Einstein wies mehrmals auf mögliche Fehlerquellen in seinen Arbeiten hin. Einmal versuchte er, die Ausdehnung des Universums durch die Erfindung einer mathematischen Variablen ungeschehen zu machen, was er später als größte „Eselei“ in seinem Leben bezeichnete.
Zum Seitenanfang

Beam me up, Scotty!Das Buch "Beam me up, Scotty! ist im Verlag unartproduktion erschienen und ist gewissermaßen ein zweiter Teil des ersten Werkes. Es ist um eine Spur schräger, was auch auf die nackten Zeichungen des Vorarlberger Künstlers Gottfried Bechtold zurückzuführen ist. Das Buch enthält eine Sammlung von Aufsätzen dieser Website - teilweise stark redigiert.

Der Titel stammt vom Aufsatz
"Beam me up, Scotty!"

Dr. Rudolf Öller: "Beam me up, Scotty!"
unartproduktion.
222 Seiten, Taschenbuch
ISBN 978-3-901325-83-0



Was Lehrerinnen nicht erwähnen."Was Lehrer(innen) nicht erwähnen".
Revolutionäre Ideen und Theorien wachsen nicht auf Bäumen sondern in den Köpfen von Menschen. Manchmal vergessen Lehrer, darauf hinzuweisen.

Diejenigen Pädagogen, die das tun, erwähnen zwar Leute wie Galileo Galilei (der Mann mit dem Fernrohr), Robert Brown (der Mann mit der Molekularbewegung), Charles Darwin (der Mann mit der Abstammung), Marie Curie (die Dame mit den radioaktiven Strahlen), Max Planck (der Mann mit dem Quantensprung), Lise Meitner (die Dame mit dem Atomkern) und noch andere, aber leider wird manchmal übersehen, dass es zu den großen Frauen und Männern der Wissenschaft und zu deren Theorien spannende Geschichten zu erzählen gibt.

Dr. Rudolf Öller:
"Was Lehrer(innen) nicht erwähnen..."
Rhätikon Verlag
352 Seiten, Hardcover gebunden, 17,5 x 24 cm
ISBN 978-3-901607-40-0

Das Buch ist auch bei Amazon erhältlich.

Frontpage Übersicht Sitemap Joker Kontakt
1996 1997 1998 1999 2000
2001 2002 2003 2004 2005
2006 2007 2008 2009 2010
2011 2012 2013 2014 2015
2016 2017 2018 2019 2020
2021