Welt der Naturwissenschaften (Scientific Medley)

Ein Blog für Selbstdenker und Ideologiemeider.

 Jahresübersicht 2021


28. Juli 2021

zurück Übersicht weiter

JAHR DES IMPFENS: DIE Q-SEKTE


Die in den USA entstandene Bewegung „QAnon“, kurz „Q“, ist eine parareligiöse Verschwörungssekte. „Q“ bezieht sich auf eine US-Geheimhaltungsstufe, „Anon“ ist die Abkürzung für anonym. Befeuert wird der Kult durch „Q“. Es handelt sich um einen, eventuell auch mehrere anonyme Personen, die im Internet Nachrichten hinterlassen und andeuten, Zugang zu geheimen US-Regierungsdokumenten zu haben. Obwohl der QAnon-Mythos nach der Wahlniederlage von Donald Trump am Abklingen ist, glauben manche immer noch dessen „drops“, die über Internet eintrudeln. Einige Anhänger von Q vermuten Donald Trump dahinter, andere den verstorbenen oder eventuell doch noch lebenden John F. Kennedy Junior.

Bill Gates

Eines der Verleumdungsopfer von Q ist Bill Gates. Gates war in den Siebzigerjahren ein genialer Computerprogrammierer. Er gründete die Firma Microsoft, kaufte bei einer Minifirma in Seattle ein Betriebssystem, schrieb es für Kleincomputer um und verkaufte das Produkt an IBM und andere Firmen. Microsoft wuchs dadurch zum Weltkonzern. Es folgten Neid und Missgunst - wie immer in solchen Fällen. Als sich Bill Gates in der Weltgesundheitsorganisation WHO zu engagieren begann, entstanden Verschwörungsmythen lange vor Corona. Das deutsche Magazin „Zeit“ fragte 2017: „Die wichtigste Organisation der Weltgesundheit, die WHO, hat ein Problem: Sie ist pleite und deshalb auf Spenden angewiesen. Verliert sie darüber ihre Unabhängigkeit?“ Damals orakelten Journalisten, dass die versiegenden staatlichen und wachsenden privaten Geldquellen der WHO problematisch werden könnten.

Die Wahrheit ist simpel. Nachdem sich Bill Gates aus der Firma Microsoft zurückgezogen hatte, suchte er neue Betätigungsfelder mit seiner „Bill & Melinda Gates Foundation“. Diese Stiftung ist mit Einlagen von fast 50 Milliarden US-Dollar die größte private Stiftung der Welt, noch vor dem britischen „Wellcome Trust“ und der „Open Society Foundations“ von George Soros.

Bill Gates warnte bereits vor Jahren vor einer Pandemie. Das hat er nicht erfunden, sondern auf Mahnungen aufmerksamer Virologen hingewiesen. Niemand hat ihm damals zugehört. Als schließlich die Coronapandemie losbrach, drehten die Q-Recken den Spieß kurzerhand um und beschuldigten Gates, er habe die Sache geplant, um mit seinen Impfstoffen und den angeblich darin enthaltenen elektronischen Chips noch mächtiger zu werden.

Die Auswirkungen von erfolgreichen Massenimpfungen sind in Israel zu beobachten. Die Infektionszahlen, die auch bei uns laufend berichtet werden, besagen nicht viel. Entscheidend sind die Zahlen der Erkrankten und die der belegten Krankenhausbetten. Diese Statistiken weisen in Israel steil nach unten.



© 2021 Rudolf Öller, Bregenz  [/2021/roe_2107]

Frontpage Übersicht Sitemap Joker Kontakt und Videos
1996 1997 1998 1999 2000
2001 2002 2003 2004 2005
2006 2007 2008 2009 2010
2011 2012 2013 2014 2015
2016 2017 2018 2019 2020
2021

Helden der Wissenschaft:
Joseph Priestly
(1733-1804)
entdeckte durch Erhitzung von Quecksilberoxid den Sauerstoff, wusste, dass er etwas Besonderes gefunden hatte, erkannte aber die Tragweite seiner Entdeckung noch nicht.

Silvia liest

Dieses Essay ist auch in den Vorarlberger Nachrichten erschienen.