Welt der Naturwissenschaften

Eine Sammlung schräger Witze

9. Dezember 2022

up

WIE SAG ICH'S MEINEM FREUND?

"In all den Jahren, die ich ihn kenne, hat nie jemand seine Intelligenz in Frage gestellt.
Wenn ich es mir recht überlege, hat sie eigentlich nie jemand erwähnt."

"Ich vergesse nie ein Gesicht. Aber in Ihrem Fall mache ich eine Ausnahme."

"Er hat ein so weiches Herz - und sein Hirn passt genau dazu."

"Im Büro sagen sie, dasser die Arbeit von zweien macht: Laurel und Hardy."

"Er ist netter als er aussieht. Aber das geht wohl nicht anders."

"Ich bin völlig fasziniert von dem, was Sie sagen. Ich könnte Ihnen sekundenlanglang zuhören."

"Ich habe nicht oft das Vergnügen, einen wirklich intelligenten Menschen kennenzulernen. Und Sie sind dabei keine Ausnahme."

"He speaks his mind - which tends to limit the conversation a bit."

"Don't move. I want to forget you exactly as you are."

"Next time you pass my house, I appreciate it".

"He's a man who brings happyness whenever he goes."

"With a face like yours you should be in radio."

Frontpage Übersicht Sitemap Joker Kontakt
1996 1997 1998 1999 2000
2001 2002 2003 2004 2005
2006 2007 2008 2009 2010
2011 2012 2013 2014 2015
2016 2017 2018 2019 2020
2021 2022  

Rudolf Oeller:

"Theke, Antitheke, Syntheke"
(Thriller über eine tragikomische Stammtischrunde auf dem Weg in den Tod)
Verlag novum, Zürich. ISBN 978-3-99130-025-0

"Wir waren eine großartige Bande von Stammtischbrüdern an der deutsch-österreichischen Grenze, auch zwei Stammtischschwestern waren dabei. Wir pfiffen auf alle Corona-Bestimmungen und trafen uns an jedem Freitag – eine verschworene Truppe, fast schon ein Dream Team. Drink Team trifft es allerdings besser. Voll Hoffnung starteten wir ins Coronajahr 2020, am Ende wurde es eine teils fröhliche, teils depressive Reise in den kollektiven Tod."

Das Buch ist bei Amazon, bei anderen Online-Händlern, beim Verlag und auch im Buchhandel erhältlich.

Interview zum Buch