Welt der Naturwissenschaften

Eine Sammlung von Essays als schneller Zugang zu den Naturwissenschaften für Selbstdenker und andere Minderheiten.

Heute ist der 13. Dezember 2018

 Jahresübersicht 2018

zurück Übersicht weiter

DIGITALISIERUNG: DAS INTERNET


Es gibt viele Möglichkeiten, von Bregenz nach Wien zu gelangen. Am schnellsten geht es mit dem Flugzeug. Wer die Bahn bevorzugt, kann über Innsbruck oder München fahren. Mit dem PKW gibt es viele Strecken: München – Deggendorf - Passau, München - Salzburg oder Arlberg - Innsbruck. Wer es umständlich mag, kann auch über Südtirol fahren.

Die Idee der Auswahl verschiedener Wege war die Grundlage zur Konstruktion des ARPANET. Nach dem Start von Sputnik 1 im Herbst 1957 war klar, dass die Sowjetunion jeden Punkt der Erde mit Atombomben erreichen konnte. Das US-Verteidigungsministerium gründete daraufhin die Forschungsbehörde ARPA (Advanced Research Projects Agency). In den Sechzigerjahren entwickelte eine der ARPA-Außenstellen, die "Rand Corporation", eine Netzwerktechnik, die nach eigenen Angaben "die Überlebensfähigkeit einer Kommandostruktur im Falle eines sowjetischen Nuklearangriffs" ermöglichen soll. In diesem Konzept werden Daten nicht mehr auf einem zentralen Rechner gesammelt, sondern gelangen über unterschiedliche Leitungen vom Startrechner zum Zielrechner.

1969 nahm die US-Regierung das ARPANET mit vier Computern in Betrieb. Es diente damals ausschließlich militärischen Zwecken. Die Knotenpunkte hatten besondere Adressierungscomputer ("Router"), damit die Datenpakete den richtigen Weg durch das Netz finden konnten. Diese Technik wird noch heute angewendet. Bereits zwei Jahre später waren 15 Rechner angeschlossen. Die Firma Intel stellte den ersten Mikroprozessor ("4004") zur Verfügung und das erste Datenprotokoll ("ftp") wurde veröffentlicht. Es ist heute noch in Verwendung.

1973, also noch vor der Entwicklung der ersten Personal-Computer, erhielt das ARPANET als Mutter des Internets seine heutige Form. Es entstand eine neue Methode der Verbindungsherstellung und ein einheitliches Datenformat ("TCP/IP"). Einer der Entwickler, Vinton Cerf, war der erste, der das Wort "Internet" benützte. Ein Jahr später wurde das Internet auf Hawaii, Norwegen und Großbritannien ausgeweitet. Als Bill Gates und Steve Jobs ihre weltberühmten Firmen gründeten, bestand das Internet bereits aus über 100 Rechnern.

In den Neunzigerjahren ging alles sehr schnell. 1990 wurde das "ARPAnet" eingestellt, 1992 entstand die "Internet Society" (ISOC) und 1993 gab das europäische Kernforschungszentrum CERN in Genf ihre Datenstandards mit den heute bekannten Protokollen ("http" und andere) frei. Obwohl inzwischen mehrere neue Programmiersprachen entwickelt wurden, erhielt das Internet damals seine heutige moderne Form.




© 2018 Rudolf Öller, Bregenz


Frontpage Übersicht Sitemap Joker Kontakt
1996 1997 1998 1999 2000
2001 2002 2003 2004 2005
2006 2007 2008 2009 2010
2011 2012 2013 2014 2015
2016 2017 2018 2019