Welt der Naturwissenschaften (Scientific Medley)

Eine Seite für Selbstdenker, naturwissenschaftlich Interessierte und andere Minderheiten.

 Jahresübersicht 2020


11. Juli 2020

 

zurück Übersicht weiter

GESCHICHTE DER BIOLOGIE: MIKROBEN


1865 starben in Südfrankreich die Seidenraupen in Massen. Louis Pasteur wurde um Hilfe gebeten. Er fand mit seinem Mikroskop einen Parasiten, der die Seidenraupen und ihre Nahrung befiel. Pasteur empfahl, alle befallenen Raupen und das Futter zu vernichtet. Das erwies sich als richtig, und die Seidenindustrie war gerettet. Was eine bestimmte ansteckende Krankheit charakterisierte, schien auch für andere zuzutreffen: Mikroorganismen können Seuchen verursachen. Sie konnte sich durch Husten, Niesen, durch Abfälle, durch verunreinigte Nahrungsmittel oder Wasser ausbreiten.

Der Arzt Ignaz Philipp Semmelweiß (1818 - 1865) gelangte zur gleichen Erkenntnis wie Pasteur, ohne dessen Theorie zu kennen. Semmelweiß bemerkte, dass die Sterblichkeitsrate der Frauen an Kindbettfieber in den Wiener Krankenhäusern sehr hoch war, während Frauen, die zu Hause entbanden, selten erkrankten und starben. Semmelweiß vermutete, dass die Ärzte auf dem Wege vom Sektions- zum Operationsraum irgendwie die Krankheit mitschleppten. Er setzte durch, dass Ärzte, bevor sie als Geburtshelfer tätig wurden, sich die Hände waschen mussten. Tatsächlich sanken darauf die Sterblichkeitsziffern. Nachdem verärgerte Ärzte Semmelweiß vertrieben hatten, stieg die Todesrate wieder.

Weiße Blutkörperchen

...


© 2020 Rudolf Öller, Bregenz  [/2020/roe_2037]

Frontpage Übersicht Sitemap Joker Silvia liest
1996 1997 1998 1999 2000
2001 2002 2003 2004 2005
2006 2007 2008 2009 2010
2011 2012 2013 2014 2015
2016 2017 2018 2019 2020
Kontakt und Videos