Welt der Naturwissenschaften

Eine Sammlung von Essays als schneller Zugang zu den Naturwissenschaften für Selbstdenker und andere Minderheiten.

Heute ist der 25. Mai 2019

 Jahresübersicht 2019

zurück Übersicht weiter

REDEFREIHEIT


Konrad Lorenz (1903 – 1989) war ein österreichischer Arzt und Zoologe. 1973 erhielt er den Nobelpreis für seine Verdienste um die vergleichende Verhaltensforschung. In Wahrheit revolutionierte er - bis heute kaum beachtet - die Biologie, indem er das Verhalten von Tieren und Menschen mit der Evolutionsbiologie kompatibel machte. Gegen Ende der Siebzigerjahre gab Lorenz zur Freude von uns Studenten eine hochinteressante zweiwöchige Blockvorlesung an der Universität Salzburg.

Rund um diese Vorlesung rumorte es an einigen Instituten. Unter den Psychologen war mehrmals zu hören, man dürfe diesen (wörtlich) "Verhaltensverbrecher" nicht sprechen lassen. Es blieb zum Glück beim Jammern und Drohen. Die Vorlesung wurde nicht gestört. Heute ist alles anders. Heute wird an Universitäten, in Stiftungen und Medien diffamiert und verboten auf Teufel komm raus.

Trendwende

...



© 2019 Rudolf Öller, Bregenz  [/2019/roe_1924]

Frontpage Übersicht Sitemap Joker Kontakt
1996 1997 1998 1999 2000
2001 2002 2003 2004 2005
2006 2007 2008 2009 2010
2011 2012 2013 2014 2015
2016 2017 2018 2019