zurück Übersicht weiter

INFORMATIONEN


Der italienische Mathematiker und Astronom Galileo Galilei war nicht nur ein Reformer der Wissenschaften, sondern auch ein wohlhabender Mann. Den Großteil seines Reichtums verdankte er dem Fernrohr, das er nicht erfand, wie manchmal irrtümlich behauptet wird. Er hat Fernrohre mit unpräzise geschliffenen Linsen gekauft und durch Nachschleifen der Linsen so verbessert, dass sie verwendet werden konnten. Ihre erste Anwendung erfolgte im militärischen Bereich, denn wer ein Fernrohr besaß, bekam Hinweise über den Feind, bevor dieser entsprechende Informationen bekam.

Im 2. Weltkrieg konnte der Brite Alan Turing die deutsche Verschlüsselungsmaschine ENIGMA knacken, worauf die Briten Falschmeldungen an die deutschen U-Boote schickten. Diese Nachrichtensabotage half mit, den Krieg zu verkürzen.

Der israelische Nachrichtendienst Mossad gilt als der kaltblütigste Geheimdienst der Welt. Im 6 Tage-Krieg von 1967 führten die Informationen des Mossad dazu, dass das winzige Israel innerhalb weniger Stunden die überlegenen Luftstreitkräfte dreier Nachbarländer vernichtete. 

Auch in der Wissenschaft gibt es Spionage. James Watson, einer der beiden Biochemiker, die die Struktur des berühmten Moleküls DNA entschlüsselten, konnte seine Arbeit beschleunigen, weil er auf unsaubere Weise an die Röntgenstrukturbilder seiner Kollegin Rosalind Franklin gelangte.

Wie wichtig Informationen sind, zeigt die Geschichte des Kommunismus. Es gab unzählige Agenten des sowjetischen KGB im Westen und viele West-Agenten in der Sowjetunion. Drei Spione haben dem Kommunismus das Genick gebrochen. Oleg Gordijewski spionierte für den britischen Geheimdienst MI6 die atomaren Rüstungspläne der Kommunisten aus, Alexander Ogorodnik berichtete dem CIA die außenpolitischen Geheimaktivitäten der Sowjets und Wladimir Wetrow präsentierte dem französischen Geheimdienst die gesamte innere Struktur des KGB samt aller Missetaten. Die westlichen Geheimdienste, allen voran die CIA, konnten mit gezielten Falschmeldungen und der Lieferung defekter Industriesoftware den Zusammenbruch der kommunistischen Systeme im Osten beschleunigen. Gordijewski gelang die Flucht, Ogorodnik schluckte nach seiner Verhaftung eine Giftkapsel und Wetrow wurde hingerichtet.

Firmen wie Google, Facebook und Amazon besitzen zurzeit die mächtigsten Informationsmaschinen. Sie können Daten so verknüpfen, dass Umfrageergebnisse dagegen verblassen. So kann man mit Google-Trends blitzschnell die Frage klären, ob die Affäre "Silberstein" die Menschen interessierte. Am 15. August erreichten die Suchanfragen nach "Tal Silberstein" in Österreich den maximalen Referenzwert.




© 2017 Rudolf Öller, Bregenz