zurück 2000 vorwärts

BIG BROTHER

Die Big Brother-Gemeinde, neuerdings auch „Zlatko-Generation“ genannt, besteht aus Menschen aller Bevölkerungsschichten. Diese virtuelle Kommune sitzt allabendlich vor den Bildschirmen und beobachtet, wie im Sender RTL-II die Zusammenfassung des Alltags im Big Brother-Container präsentiert wird. Die Besonderheit ist dabei, dass die Containerbewohner keinen Kontakt zur Außenwelt haben, alle ihre Tätigkeiten aber ununterbrochen von Kameras verfolgt und diese einem breiten Publikum präsentiert werden. Exhibitionismus online!

1998 servierten uns „Paramount Pictures“ den bemerkenswerten Film „Die Truman Show“. Diese Hollywood-Produktion handelt von einem Kind, das von einer TV-Firma adoptiert worden war, und dessen ganzes Leben sich von der Wiege bis ins Berufsleben in einem gigantischen Studio – ständig beobachtet von Kameras – abspielt. Der Unterschied zu „Big Brother“ liegt nur darin, dass Truman Burbank (gespielt von Jim Carrey) unfreiwillig das Objekt der Beobachtung ist, während die Big Brother-Einwohner von RTL-II sich freiwillig in den Container begeben haben, um nach vielen Wochen der millionenfach beobachteten Isolation eine ergiebige Geldprämie zu kassieren.

1948 schrieb der britische Autor George Orwell – mit bürgerlichem Namen Eric Arthur Blair – einen Zukunftsroman, der längst zur Weltliteratur zählt. Der Autor war, als er den Roman verfasste, vom Grauen blutiger Diktaturen, insbesondere aber vom Wahnsinn des Stalinismus in der Sowjetunion inspiriert. Das Buch heißt schlicht „1984“ und beschreibt eine Welt, in der es neben dem dahinsiechenden Kontinent Afrika nur 3 große Weltmächte gibt, die ständig gegeneinander Krieg führen. In diesen Industrieländern unterliegen die Menschen einer absoluten Überwachung - auch im privaten Bereich. Zusätzlich wird eine rücksichtslose Desinformation betrieben. „Krieg bedeutet Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke“ wird tagtäglich als zentrales Dogma über alle Nachrichtenmedien verkündet. Als Symbol der herrschenden Partei des Staates ist ein auf Plakaten und Monitoren erscheinendes düsteres Gesicht zu sehen, das vom Slogan begleitet wird „Big Brother is watching you“. In der deutschen Übersetzung heißt das: „Der große Bruder sieht dich“. Die eindeutige Mahnung soll die unterdrückten Bürger daran erinnern, dass sie ständig unter Beobachtung stehen und jede Abweichung vom diktierten Weg streng bestraft wird.

“Big Brother is watching you!” Die Zuschauer der exhibitionistischen TV-Show mögen zumindest gelegentlich daran denken, dass der Begriff „Big Brother“ zum Symbol für Diktatur, Unfreiheit, Verfolgung, Krieg und manipulierte Nachrichtenmedien geworden ist.

Dialog und Prozess
Irrlehren und Theorien
Giordano Bruno
Tycho Brahe
Das geozentrische System
Die Krise der Ideologien
Fahrenheit 451
Bild der Wissenschaft

© 2000 Rudolf Öller, Bregenz